DVO Consulting
Wir über uns
Beratungsangebot
LAN
News
SIP
UnifiedCommunication
Integration GSM
Referenzliste
Verbraucherberatung
Versicherungs-Check
Solinger Infopost
Sitemap
Kontakt / Impressum

Managed Service (Früher Mietvertrag mit Wartung)

 

Ein neuer Trend von Anbietern und Providern ist, zukünftig Betreibermodelle auf Basis von Voice over IP Lösungen anzubieten.

 

Die Provider wollen unter dem Begriff „Managed Services“ die kompletten TK-Systeme beim Nutzer ersetzen und die gesamte Betreuung übernehmen.

 

Dieser serviceorientierte Ansatz soll für die Anwender interessant sein, die ihre komplette Telekommunikation outsourcen wollen.

 

Welche Telefonleistungsmerkmale (z.B. Chef-Sekretärfunktion, Anrufübernahmegruppen, Gesprächdatenerfassung gemäß Dienstanschlußvorschriften usw.) dann zur Verfügung stehen, hängt von der eingesetzten Technologie des Providers ab.

 

Es besteht grundsätzlich die Abhängigkeit, daß nur Endgeräte und Applikationen dieses Anbieters genutzt werden können.

 

Sollten Anwender den Einsatz einer derartigen Lösung planen, sind folgende wesentliche Punkte zu beachten:

 

1.      Große Abhängigkeit zum Provider.

2.      Sicherstellung einer hohen Verfügbarkeit der eingesetzten Lösung.

 

3.      Sicherstellung der vorhandenen Telefonfunktionen.

 

4.      Beibehaltung der vorhandenen Datennetzstruktur.

 

5.      Verbindliche zeitliche Zusagen für die Störungsbeseitigung.

6.      Schnittstelle im Störungsfall zwischen Provider und Betreiber der aktiven Komponenten muß klar definiert sein

7.      Klärung der Zusatzkosten, wie Montagearbeiten, Programmierungen, Umzüge, Mehr- und Minderungen der Teilnehmeranschlüsse usw.

8.      Abklärung aller Datenschutzaspekte, da der Provider Zugang zum kundeneigenem Datennetz hat.

 

9.      Vereinbarungen für das Vertragsende.

 

Einen verbindlichen Nachweis der Wirtschaftlichkeit gegenüber dem Betrieb einer eigenen VoIP-Lösung gibt es!

 

Von den Anbietern gibt es keine verbindlichen Preisangaben, da angeblich nur kundenspezifische Angebote erstellt werden.

UfAB

Auch bei der Beschaffung von Telekommunikationssystemen und Netzwerkkomponenten muss, ab einem Schwellenwert von € 213.000,00, ein EU-weites Vergabeverfahren durchgeführt werden.

Neben den Beschaffungskosten sind auch die Instandhaltungskosten zu berücksichtigen, soweit eine externe Instandhaltung geplant ist.

In der öffentlichen Verwaltung werden immer mehr die UfAB Richtlinien, beim Vergabeverfahren, angewendet. Diese Richtlinie soll es ermöglichen, auf der Grundlage der Verdingungsordnung für Leistungen – ausgenommen Bauleistungen – Teil A (VOL/A) eine Ausschreibungsunterlage eindeutig und vollständig zu erstellen und die Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebotes bei allen Entscheidungskriterien objektiv, transparent und nachvollziehbar durchzuführen.

Es ist dringend anzuraten, da es immer öfters zu Vergabebeschwerden kommt, dass die ausschreibende Stelle im Vorfeld alle Entscheidungskriterien und die Bewertungsmatrix verbindlich festlegt und dokumentiert.

Migrationsangebote VoIP

Migrationsangebote sollten mit größter Sorgfalt geprüft werden. In der Regel stellen die angebotenen Leistungen nur einen Teilschritt im erforderlichen Gesamtumstellungskonzept dar. Der im Angebot ausgewiesene Preis entspricht sonit auch nur einem Teil der Umstellungskosten, wobei auf die endgültige Höhe der Gesamtkosten keine Rückschlüsse möglich sind.

In zahlreichen Fällen mussten wir immer wieder feststellen, dass die Migrationslösung - für die u.a. die Argumente "Wirtschaftlichkeit" und "Investitionsschutz" angeführt wurden - erheblich teurer war, als die Beschaffung eines kompletten Neusystems zu aktuellen Marktpreisen.

 DVO Consulting: Unabhängige Unternehmensberatung für VoIP , LAN , TK , WLAN , DSL , Skype , WAN ,SIP , IP , Dect , UfAB , Carier , öffentliche Ausschreibungen.

Seit über 31 Jahren Erfahrung im Bereich der Telekommunikations- und Informationstechnik, besonders bei Behörden und Stadtverwaltungen.

Gegenstand des Unternehmens ist die herstellerneutrale Beratung und Unterstützung.

Projekterfahrung mit folgenden Anbietern: Cisco , Siemens , Alcatel , Telekom , Avaya , DeTeWe , Foundry Netwoks , Versatel , Colt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




DVO Consulting / www. preiswert - solingen .de | Planungsbüro: VoIP ITK SIP UfAB Stadtverwaltung